Julia liest einem Kind mit ca. 3 Jahren etwas vor. Das Kind zeigt auf etwas in dem Buch

DIE LESEWERKSTATT

VORLESEN - MITLESEN - SELBST LESEN

Die Spielgruppe zur Förderung der Sprachentwicklung für Kinder von 3 Monaten bis 6 Jahren!

Die Lesewerkstatt ist ein Ort für Kinder zum Vorlesen, Mitlesen und selbst Lesen! Eben für alle, die Geschichten, Bücher und das Lesen lieben. Für alle, die im Lesen mehr sehen als nur ein Aneinanderreihen von Buchstaben und für alle, die ihre Fantasie benutzen und sich von ihr beflügeln lassen wollen!

mit Julia & Fritz, dem Fratz

Fritz, der Fratz, der Leseratz` und ich entführen euch in die unendlichen Weiten der Kinderliteratur! Kommt und geht mit uns auf die Reise 😄!

In der Lesewerkstatt wird die Liebe zu Büchern entdeckt!

Auch für die Begleitpersonen soll es ein konspirativer Ort in gemütlicher Umgebung sein. Sie sollen sich austauschen können und in ruhiger Atmosphäre auch ihre eigenen (Vor)lesegewohnheiten reflektieren können. Gerne bin ich jederzeit für Buchtipps zu haben.

Als Mutter sehe ich mich auch als Ansprechpartnerin für die Herausforderungen im Alltag, die sich mit Kindern automatisch ergeben. Manchmal sind wir dem Alltag besser gewachsen und manchmal wollen wir einfach mit jemandem in einer ähnlichen Situation darüber sprechen.

So profitieren Kinder davon:

– Förderung der Lesekompetenz bereits für Kinder ab 3 Monaten

– Förderung der Sprachkompetenz

– Fördert die Konzentration

– Fördert die Fantasie und somit auch Kreativität

und so profitierst du davon:

– Kennenlernen neuer Kinderbücher

– Perspektivenwechsel

– neue Ideen fürs Vorlesen zu Hause

Vorlesen für eine kleine Gruppe Kinder zwischen 3 und 5 Jahren, zur Förderung der Sprachkompetenz

Grundsätzlich gilt für alle Kurse WENIGER IST MEHR! 

Die Kinder sollen vom (vor)gelesenen Text nicht durch andere Materialien abgelenkt werden. Sie sollen sich auf das Buch konzentrieren können und im Anschluss ohne viele Hilfsmittel damit auseinandersetzen. Es ist gerade in der heutigen Zeit wichtig sich wieder darauf zu besinnen, dass es nicht immer diverse Medien oder Spielsachen braucht, damit sich Kinder beschäftigen können und ihre Fantasie verwenden. 

 

Das Angebot

Die Einheiten finden wöchentlich in der Lesewerkstatt (Salesianergasse 10/10 1030 Wien) statt.

Buchwinzlinge
(für Kinder ab 3 - 15 Monaten)

Kinder nehmen ab ungefähr drei Monaten wahr, dass wir ihnen vorlesen!

 Je mehr und je früher wir ihnen vorlesen, desto positiver wirkt sich das auf ihre spätere Sprachentwicklung aus. 

Buchzwerge (für Kinder von 15 - 30 Monate

Bei den Buchzwergen werden Kontrastkarten und Bilderbücher eingesetzt, die alltägliche Situationen zeigen. 

So können die Kinder ihrem Alter entsprechend Verknüpfungen zu ihrem vorhandenen Wissen herstellen.

Lesemäuse (2,5 Jahre - 4 Jahre)

Bei den Lesemäuse werden Bücher mit vielen Bildern eingesetzt, die alltägliche Dinge und Situationen zeigen. 

So können die Kinder leichter Verknüpfungen zu ihrem vorhandenen Wissen herstellen.

Lesehasen (ab 4 Jahre)

Die Lesehasen können schon mit kurzen Geschichten umgehen, in denen etwas mehr Text vorkommt. 

Bilder sind nach wie vor ein wichtiger Bestandteil.

Spezielle Angebote

Die speziellen Angebote sowie Workshops sind von den 3er Blöcken ausgeschlossen.

Hallo, ich bin Balthasar!

Balthasar ist ein kleiner Bär, der viele Abenteuer erlebt. Im 1. Newsletter im Februar wurde seine Familie vorgestellt und ihr dürft gespannt sein, was der kleine Balthasar so alles erlebt.

Jedes Monat erscheint eine kurze Geschichte von Balthasar und dazu passend gibt es kreatives Zusatzmaterial. Diese Geschichten und das Zusatzmaterial (Ausmalseiten, Rätsel, …) könnt ihr euch zu einem kleinen Unkostenbeitrag downloaden und mit Balthasar und seiner Familie mitfiebern.

Um die Geschichten schön geordnet zu haben, gibt es auch die „Sammel- und Mitmachfibel“ von unserem kleinen Balthasar.

Julia, die Betreiberin der Lesewerkstatt mit Fritz, dem Fratz, dem Leseratz.

Hallo, mein Name ist Julia!

Als Mutter von 4 kleinen Kindern weiß ich, wie oft einem die Zeit fehlt um sich in Ruhe hinzusetzen und den Kindern vorzulesen und dann auch noch aktiv über das Gelesene mit ihnen zu sprechen oder die Bilder zu erklären. Oft lesen wir unseren Kindern vor, aber viel zu schnell und zu unreflektiert, weil es schon spät ist und sie ins Bett müssen oder wir schon gedanklich beim nächsten Termin sind oder bei der noch anstehenden Hausarbeit. 

Während meiner Lehrtätigkeit an einer AHS habe ich festgestellt, wie viele Jugendliche nicht sinnerfassend lesen können und das hat mich wirklich nachdenklich gestimmt, weil das sinnerfassende Lesen Voraussetzung für jegliche Art der Bildung ist.

Und um das Leseverständnis bei den Jugendlichen von morgen zu fördern und zu stärken ist aus meiner eigenen Leidenschaft fürs Lesen die Idee der Lesewerkstatt entstanden. Ich möchte Kinder von klein auf für Bücher und die Bezugspersonen für das Vorlesen begeistern und Möglichkeiten aufzeigen, wie viel aus einem noch so kurzen Kinderbuch herausgelesen werden kann.

Dabei ist das Vorlesen etwas so Wertvolles und unsere Kinder lieben es, denn Lesen ist Abenteuer im Kopf. Dieses Abenteuer darf in der heutigen Zeit nicht verloren gehen!


Stimmen aus der Lesewerkstatt

5/5

„Sehr gut hat ihr immer gefallen, wenn du deine Stimme verstellt hast. Außerdem waren es fast nur neue Bücher für sie. Das Feuerwehrbuch hat ihr besonders gefallen.“

5/5

„Toll, was man alles aus einer kurzen Geschichte herausholen kann!“

5/5

„S. ist ganz begeistert von dir, sie möchte das nächste Mal wieder mitmachen!“


ANMELDEFORMULAR

Lass dieses Feld leer
Die Termine werden monatlich aktualisiert. Solltet ihr einen anderen als den angeführten Starttermin buchen wollen, wählt bitte "Sonstiges".